Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Auf der Kirchenwiese von St. Marien – Gemeindezentrum in Hannover von ksw

16.03.2020
Der Stadtteil Hainholz liegt im Nordosten von Hannover. Ausgrabungsfunde weisen auf eine frühe Besiedlung der Gegend hin. Die ursprüngliche Bezeichnung Heynhotlz lässt darauf schließen, dass hier bereits zu vorchristlicher Zeit eine heilige Stätte zur Verehrung heidnischer Gottheiten existierte. Um 1400 entstand eine kleine Kapelle mit einem wundertätigen Marienbild. Dieses ging bei einem Brand verloren, aber Reste des mittelalterlischen Kapellenchors kann man bis heute in der Marienkirche bewundern. Die evangelisch-lutherische Gemeinde St. Marien betrieb bis 2015 in zwei Gebäuden eine Kita und ein Gemeindezentrum. Die Bauten waren allerdings zu groß dimensioniert und konnten nicht kostendeckend betrieben werden. Deshalb entschied sich die Gemeinde, das alte Gemeindezentrums abzureißen und die sanierungsbedürftige Kita zu veräußern. Nachdem sich das Hannoveraner Büro ksw architekten + stadtplaner bei dem 2010 ausgeschriebenen Realisierungswettbewerb durchgesetzt hatte, konnte der Neubau im letzten Jahr den Betreibern übergeben werden. Der L-förmige Neubau ist rund zwei Drittel kleiner als die beiden Vorgänger. Er beherbergt in zwei separaten, eingeschossigen Baukörpern, eine 1.000…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST