Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Bauakademie kopflos – Florian Pronold zieht sich zurück

11.03.2020
Zum Stand der Dinge, von Gregor Harbusch Der designierte Gründungsdirektor der Bundesstiftung Bauakademie Florian Pronold zieht sich zurück. Das gab der SPD-Politiker gestern auf seiner Webseite bekannt. Pronold trifft damit die einzig richtige Entscheidung, denn nach der massiven fachlichen Kritik an der Personalentscheidung, einem Offenen Brief mit über 600 Unterzeichnern sowie juristischen Auseinandersetzungen war nur noch schwer vorstellbar, dass der 47-Jährige es geschafft hätte, die Fachöffentlichkeit beim konzeptionellen Aufbau der Institution überzeugend einzubinden. Pronold begründet seine Absage mit der Karenzzeitregelung der Bundesregierung, nach der er erst zum 15. August 2020 – und damit 3,5 Monate später als geplant – seinen Posten hätte antreten können und sich vorher auch nicht ehrenamtlich um die Bauakademie kümmern dürfte. Seiner Ansicht nach sei jedoch jetzt „volle und zügige Handlungsfähigkeit in der Gründungsphase“ der Stiftung notwendig. Deswegen habe er nun den Stiftungsrat gebeten, ihn von seinen Verpflichtungen zu entbinden. Nachdem Pronold lange – dabei inhaltlich aber immer etwas vage – für seine „Herzensangelegenheit“ Bauakademie gekämpft hat, mag diese…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina