Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Buchtipp: Ausgehen von dem, was ist – Band 1 der Trilogie non nobis von Werner Sobek

10.08.2022
Streifen, Punkte, laute Farben: Die auffällige grafische Gestaltung des ersten Bandes der Trilogie non nobis – über das Bauen in der Zukunft. Band 1: Ausgehen muss man von dem, was ist verrät auf den ersten Blick nicht, dass es sich hier um eine zahlenlastige Zusammenstellung und „weltweite Bestandsaufnahme“ rund um das Bauwesen handelt. Grafisch haben die Gestalter*innen um Autor Werner Sobek das Buch an amerikanische Comics der 1950er Jahre angelehnt. Ziel war es, schwer verständliche Diagramme neu zu zeichnen und die „Fakten des Klimawandels so schön wie möglich darzustellen – damit sie die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen“, so Grafikdesigner Andreas Uebele. Hier kommt die Baubranche ins Spiel, denn diese ist für den größten Teil des weltweiten Ressourcenverbrauchs – ca. 60 bis 65 Prozent –, der Emissionen und des Abfallaufkommens verantwortlich. Das Buch gibt diesbezüglich eine Übersicht verschiedener Baustoffe und thematisiert unter anderem Energieverbrauch, Bauabfälle und Emissionen. In Sobeks eigenem Podcast Zukunft bauen spricht er von „sogenannter Nachhaltigkeit“ und verrät, wie bei ihm „Zweifel an landläufig immer wieder zitierten Zahlen […] im Kontext…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST