Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Buchtipp: Belgische Planungskultur – Buildings from the Open Call in Flanders 2000-21

15.06.2022
Wer aufmerksam unsere BauNetz-Meldungen zu belgischen Neubauten liest, dürfte vielleicht bemerkt haben, dass diese in vielen Fällen aus der Feder von Florian Heilmeyer – BauNetz-Autor*innenkürzel: fh – stammen. Kein allzu großes Wunder also, dass es nun auch ein Buch des Berliner Architekturjournalisten und Kurators zum Thema gibt. Ende letzten Jahres erschien Celebrating Public Architecture. Buildings form the Open Call in Flanders 2000-21. Das kompakte, 256 Seiten umfassende Buch ist ein Architekturführer der besonderen Art, denn es fokussiert auf Objekte, die auf der Basis eines spezifisch flämischen Wettbewerbsverfahrens konzipiert und realisiert wurden. Seit 2000 gibt es im niederländisch-sprechenden Nordteil Belgiens den „Open Oproep“. Anders als der Begriff „offener Aufruf“ suggeriert, handelt es sich gerade nicht um einen offenen Wettbewerb im hiesigen Sinne. Vielmehr geht es um ein vergütetes Konkurrenzverfahren, das durch den Vlaamse Bouwmeester („flämischen Regierungsarchitekten“) betreut wird. Der Open Oproep wurde durch Bob van Reeth, der im Jahr 2000 als erster die damals neu geschaffenen Position des Vlaamse Bouwmeester besetzte, konzipiert. Es handelt sich um ein…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina