Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Buchtipp: Spielräume der Demokratie – Theaterbauten in der Bundesrepublik von 1949 bis 1975

05.07.2022
Vergangenen Herbst feierte die Deutsche Oper Berlin ihr 60-jähriges Bestehen mit einem Programm, das in erster Linie der Architektur des 1961 fertiggestellten Hauses von Fritz Bornemann gewidmet war. Im Mittelpunkt stand – neben der gestalterischen Radikalität des brutalistischen Baus – die in Saal, Foyer und zum Stadtraum hin konsequent entwickelte Idee gleichberechtigter Opernrezeption, Kommunikation auf allen Ebenen und Transparenz, kurz: modellhaft gebauter Demokratie. Im März diesen Jahres erschien eine Publikation, die den Blick noch deutlich erweitert und auf das breite Spektrum dieses, mit rund 180 Theaterneubauten auch zahlenmäßig bedeutenden Bautyps der Nachkriegsjahrzehnte richtet: Spielräume der Demokratie. Theaterbauten in der Bundesrepublik Deutschland von 1949 bis 1975 des Hamburger Architekturhistorikers Frank Schmitz. Der reich mit bauzeitlichen Fotos und Zeichnungen bebilderte und ausgezeichnet gestaltete Band basiert auf der Habilschrift des Autors und setzt sich erstmals – ausgehend von der in den 1970er Jahren einsetzenden Kritik an den öffentlich subventionierten „teuren Särgen“ – grundlegend mit dem Theaterbauboom in der jungen Bundesrepublik auseinander. Das…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina