Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Chillen mit Otto – Freiraumgestaltung in Wien von Carla Lo

01.02.2021
Wien ohne Donau ist nicht vorstellbar. In der Innenstadt ist es freilich weniger der breite Fluß selbst, sondern der Donaukanal, der den Stadtraum prägt. 1870–75 wurde er in seiner heutigen Form ausgebaut und darf als wichtiger städtischer Erholungsraum gelten. Seit Oktober letzten Jahres gibt es nun einen neuen Ort, der zum Aufenthalt im Freien einlädt. Die ehemalige Kaiserbadschleuse nahe des U-Bahnhofs Schottenring wurde durch das Wiener Landschaftsarchitekturbüro Carla Lo zugänglich gemacht und zu den Schwimmenden Gärten umgestaltet. Die für die Schiffbarmachung des Donaukanals konzipierte Schleusenanlage wurde 1904–08 erbaut, ging aber nie in Betrieb. Über 100 Jahre lang war sie nicht zugänglich und ein beliebter Ort für Sprayer. Nach dem Vorbild der schwimmenden Gärten auf der Seine in Paris haben die Landschaftsarchitekt*innen die Schleuse über zwei breite, bepflanzte Brücken erschlossen und umgestaltet. Insgesamt entstanden 1.500 Quadratmeter neue Erholungsfläche mit Sitz- und Liegemöglichkeiten am Kanal. Das Mehr an Grün soll im Kampf gegen urbane Hitzeinseln helfen und bei sommerlichen Temperaturen für ein angenehmeres Stadtklima sorgen. Stauden und Gräserpflanzungen…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST