Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Duett mit Zwischenraum – Wohnungsbau in Hamburg von HS-Architekten

22.06.2022
Der Hamburger Stadtteil Hoheluft-West im Bezirk Eimsbüttel scheint aufgrund seiner großflächig intakten Gründerzeitbebauung keine Gegend für Nachverdichtung zu sein. Etwaige Kriegslücken wurden hier längst geschlossen und die Bevölkerungsdichte ist ohnehin schon deutlich höher als in vielen anderen Gegenden der Hansestadt. Trotzdem gelang es dem Büro HS-Architekten mit Sitz im benachbarten Stadtteil Harvestehude mit viel Fingerspitzengefühl, hier noch ein Wohngebäude mit immerhin 3.500 Quadratmeter Bruttogrundfläche bei 29 Einheiten zu errichten. Das entsprechende Grundstück fand sich in der Tiefe eines Straßenblocks an der Gärtnerstraße. Wie anderswo im Viertel addieren sich hier die Wohnhäuser zu eng gestaffelten Zeilen. Zwischen zwei dieser Zeilen fügten die Architekten den Neubau, der an mehreren Stellen am Bestand andockt. Dabei gelang es, aus den räumlich vergleichsweise beengten Verhältnissen neue Qualitäten zu generieren. Dem Projekt kam zugute, dass sich das bestehende Volumen in Richtung des Neubaus ohnehin schon ziemlich geschlossen gab. Größere Konflikte konnten so vermieden werden. Der Fünfgeschosser mit Tiefgarage dockt an vier Stellen an das alte Haus an. In den…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST