Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Fenster in die Vergangenheit – Baustellenbesuch bei VON M in Lauffen am Neckar

09.03.2020
Vor 250 Jahren wurde Friedrich Hölderlin geboren. Und weil runde Geburtstage stets einer Würdigung wert sind, begehen die Stätten, an denen Hölderin Spuren hinterlassen hat, das Jubiläum in diesem Jahr entsprechend. So auch die kleine Stadt Lauffen am Neckar, wo Hölderlin am 20. März 1770 das Licht der Welt erblickte. Das Stuttgarter Büro VON M hat hier die Trias aus Sanierung des Geburtshauses, Anbau und Ausstellungsgestaltung übernommen. Zeit für einen Besuch auf schwierigem Terrain. Von David Kasparek Allein der Baugrund hat es in sich. Das Grundstück ist klein. Vorne rauscht der Verkehr – deutlich zu viele Autos für die kleine Straße –, hinten steigt der Hang steil an, der dem Neckar einst sein Flussbett diktierte. Das Haus, in dem der Lyriker zur Welt kam, ist für heutige Verhältnisse unspektakulär. Zweigeschossig, mit ausgebautem Satteldach, an den Querseiten mit Walm, dem angedeuteten Mittelrisalit zur Schauseite mit einer Gaube und entsprechendem Spitzgiebel folgend. Hölderlins Vater war der Verwalter des angrenzenden Dominikanerinnenklosters. Die Familie wohnte bis zu seinem Tod hier, ehe die Mutter ein zweites Mal heiratete und mit den Kindern nach Nürtingen übersiedelte….

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST