Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Frische Brise – Mixed-Use-Hochhaus in Lagos von SAOTA

17.11.2020
Lagos Island ist die Hauptinsel der westafrikanischen Megacity. Östlich von ihr schließt mit dem Stadtteil Ikoyi eine der wohlhabendsten Gegenden Nigerias – und damit des Kontinents – an. Früher war Ikoyi vor allem ein Wohn-, Regierungs- und Diplomatenviertel. Aber inzwischen haben sich hier auch große internationale Unternehmen angesiedelt. Durch ein Rezoning wurde die axial durch Ikoyi führende Alfred Rewane Road nämlich zu einem Korridor für gemischte Nutzung. Das wiederum führt dazu, dass die teuren Grundstücke zunehmend mit Hochhäusern überbaut werden. Das südafrikanische Büro SAOTA (Kapstadt) hat die dortige Skyline kürzlich um einen 15-Geschosser ergänzt. Dessen Gestaltung könnte gerne Schule machen, wie man mit den Architekt*innen hoffen mag. Hochhäuser gibt es viele in Lagos, aber wie SAOTA-Direktor Greg Truen anmerkt, folgt deren Architektur oft einem ziemlich generischen Muster. Betongeschosse werden gestapelt, darüber eine Vorhangfassade, und eine Klimaanlage sorgt schließlich dafür, dass sich die Türme nicht allzu sehr aufheizen. Dem stellen Truen und sein Team einen bikonvexen Querschnitt, zurückgesetzte Fassaden und die Ost-West-Ausrichtung ihrer Scheibe entgegen….

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST