Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Gestaffelt in Funabashi – Galerie und Wohnhaus von Kompas Architects

31.03.2022
Die Großstadt Funabashi in der japanischen Präfektur Chiba liegt nur etwa 20 Kilometer östlich von Tokio. Im historischen Viertel Nishi-Funabashi entstand jetzt für einen Geschäftsmann und Kunstsammler ein räumlich komplexes Gebäude, das den Wohnsitz der Familie ebenso aufnimmt wie die Ausstellungsräume und zugehörigen Büros der Galerie. Entworfen und geplant wurde das 2021 fertiggestellte Nishiji-Project von Kompas Architects (Tokio/Hongkong). Auf dem lang gestreckten Grundstück, an dessen höher gelegener Nordseite am Kiefernwald das Elternhaus des Bauherren steht, wurde der Neubau an der Südseite positioniert. Der ruhigere Wohnhausbereich befindet sich im hinteren Teil und ist zum gemeinsamen Familiengarten hin orientiert, die Galerie- und Ausstellungsräume sind nach vorne zur belebten Straße ausgerichtet. Dadurch wird dem belebten Quartier ein öffentlicher Ort hinzugefügt. Der Bau ist funktional sehr differenziert gegliedert und wirkt gleichzeitig als Einheit. Nach eigenen Angaben planten die Architekt*innen weniger ein „Haus mit Galerie“, sondern ein „Museum mit Haus“. Über einem zurückgesetzten Sockelgeschoss aus Waschbeton, in dem Garagen und die längsseitigen Erschließungen…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST