Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Griff nach der Sonne – Wohnhaus in Seoul von SML mit at Coom Partners

22.11.2021
Ob fliegende Treppen, Betonkurve oder Tannenbaum, in Seoul gehört eine Prise Exzentrik scheinbar zum Stadtbild dazu. Gründe für die ausdrucksstarke Architektur unterschiedlichster Typologien sind irgendwo zwischen hohen Grundstückspreisen, engen innerstädtischen Parzellen und verhältnismäßig niedrigen Bau- und Planungskosten zu suchen. Ein weiteres gutes Beispiel für kleine, aber auffällige Bauten in der dicht besiedelten südkoreanischen Hauptstadt ist das schmale Wohnhaus mit dem Namen Soseum, das sich mit einem spitzen Dreieck in den Himmel reckt. Entworfen hat das Haus das ortsansässige Büro SML in Zusammenarbeit mit at Coom Partners (ebenfalls Seoul). In dem westlich gelegenen Stadtteil Hapjeong-dong reihen sich niedrige Häuser dicht an dicht. Neben einigen Sehenswürdigkeiten befindet sich auch das Dangin-ri-Kraftwerk in dem recht belebten Viertel. Die kleinen Parzellen am Fluss Han orientieren sich nach dem Einfall des Sonnenlichtes, woraus unterschiedlichste Ausrichtungen, Größen und Grundrisse enstehen. Zwar passt sich auch der 5,60 Meter breite und 17 Meter lange Baukörper des Soseums an die längliche Parzelle an, die Architekt*innen nutzten dabei aber nicht die gesamte…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST