Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Gute Performance – Holzhochhaus in der Wiener Seestadt Aspern von Rüdiger Lainer

03.03.2020
Die Seestadt Aspern, sieben Kilometer östlich der Wiener Innenstadt, fährt mit Rekorden auf: Der gerade im Entstehen begriffene Stadtteil im 22. Gemeindebezirk Donaustadt gilt als eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas. Ab 2020 sollen hier über 20.000 Menschen wohnen und arbeiten, unter anderem in einem Terrassenhaus. Jetzt entstand dort mit vierundzwanzig Etagen und 84 Metern Höhe ein Turm, der dem Trondheimer Hochhaus von Voll Arkitekter seinen Status als welthöchster Holzbau streitig macht. Das HoHo Wien, wie das Holzhochhaus für seinen offiziellen Namen abgekürzt wird, wurde von Rüdiger Lainer + Partner, RLP entworfen. Das Wiener Büro wollte mit dem Projekt nicht nur die architektonischen Möglichkeiten des nachhaltigen Werkstoffs Holz aufzeigen, sondern auch deutlich machen, wie wichtig so ein Turm für das urbane Gefüge der entstehenden Seestadt sein kann: Eingerichtet sind dort auf 25.000 Quadratmetern Bruttogesamtfläche Büros, Appartments mit Hotelservice sowie ein klassisches Hotel und diverse Wellnessbereiche. Die große Nutzungsbandbreite ist durch die flexible Konstruktion in Holzhybridbauweise möglich. Aussteifende Betonkerne dienen zur Versorgung und…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina