Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Halbgeschossig am Hang – Wohnhaus in Oberösterreich von Wolf Architektur

22.01.2021
Was tun, wenn man am Waldrand alte Fundamentreste findet? Genau dort ein neues Gebäude errichten! Denn die Stelle ist gut, die gewachsene Siedlungsstrukur sympatisch und das Grundstück obendrein hochoffiziell als Bauplatz ausgeschrieben. So beschreibt der oberösterreichische Architekt Wolf Großruck die Ausgangslage für ein einfaches Holzhaus am Waldrand, das er mit seinem Büro Wolf Architektur (Grieskirchen) für einen privaten Bauherren entworfen hat. Einfache Satteldachhäuser reihen sich am Waldrand, der vorgefundene Bauplatz bildet den Abschluss dieser Reihe, dahinter beginnt ein Acker. Zum Bach hin fällt das Gelände ab, der Neubau nutzt die Hanglage geschickt mit einer Raumfolge in Halbgeschossen. Zur aus Südosten kommenden Zufahrt hin zeigt sich das längliche Haus verschlossen. Die nach Süden ausgerichteten Fensterflächen lassen sich jedoch über Schiebeelemente öffnen. Blenden aus Holz filtern den Blick von der hier angeordneten Küche den Hang hinauf und zu den Nachbarn. Ein halbes Geschoss tiefer finden sich die beiden Kinderzimmer mit Aussicht nach Norden, Richtung Wald und Bach. Im Dachgeschoss sind die privaten Räumlichkeiten untergebracht, die Architekt*innen sprechen von…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina