Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Im Bau: Tacheles Reloaded – Stadtquartier in Berlin von Herzog & de Meuron

31.03.2021
Die prominenteste Brache in Berlin-Mitte gibt es nicht mehr: Rund um das ehemals besetzte Kunsthaus Tacheles wächst seit eineinhalb Jahren auf rund 25.000 Quadratmetern ein veritables, neues Stadtquartier aus dem Boden, dessen Grundstrukturen nun bereits deutlich sichtbar sind. Der Masterplan stammt von Herzog & de Meuron (Basel). Von Florian Heilmeyer Der Weg bis hierhin war lang. 1998 ging das Gelände für 80 Millionen DM aus öffentlichem Besitz an die private Fundus-Gruppe, das Kunsthaus Tacheles durfte mit befristeten Verträgen weiter genutzt werden. Parallel plante Fundus ein neues Quartier mit Hotel und Eigentumswohnungen, der 2003 vorgestellte Masterplan stammte von DPZ Codesign (Miami) und folgte weitgehend den Leitlinien des New Urbanism. Mit dem Bauantrag steigerte sich der Wert des Geländes, und nach der Räumung des Kunsthauses 2012 reichte die Fundus das Gesamtpaket für 150 Millionen Euro 2014 weiter an den internationalen Finanzinvestor Perella Weinberg Real Estate (New York/London). Diese engagierten 2014 Herzog & de Meuron für eine Überarbeitung des alten Masterplans, dessen Grundzüge im neuen Entwurf allerdings deutlich erkennbar blieben. So geht es vor allem um die…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST