Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Im Hochhaus wohnen – Workshopverfahren für Wasserhäuser in Hamburg entschieden

03.05.2022
Für das Baugebiet im Hamburger Baakenhafen ist ein Workshopverfahren für drei sogenannte Wasserhäuser entschieden worden. Sie sind als Hochhäuser geplant und sollen insgesamt 240 Eigentumswohnungen beherbergen. Durchsetzen konnten sich Ende April die Entwürfe von KCAP (Rotterdam) mit K+H Architekten (Hamburg), Barkow Leibinger (Berlin) und Buchner Bründler Architekten (Basel). Vor kapp zehn Jahren hatten die Hansestadt Hamburg und die HafenCity Hamburg schon einmal Anlauf für die Wasserhäuser genommen. Den damaligen Wettbewerb gewann die Pariser Dependance von Shigeru Ban Architects. Studio Gang (Chicago) und Szyszkowitz-Kowalski + Partner (Graz) belegten die Plätze 2 und 3. Doch zu einer Realisierung der Entwürfe kam es nicht. Für die Wasserhäuser hatte man damals je drei Gebäudepaare vorgesehen, doch nach der Ausschreibung der Baufelder und der sogenannten Anhandgabe, die bis Ende 2018 reichte, wurde die Idee zugunsten von drei freistehenden Hochhäusern verworfen. Die „drei Gebäudepaare hätten die Blickachsen und die hochattraktive städtebauliche Situation am Baakenhafen zu sehr beeinträchtigt“, heißt es seitens HafenCity GmbH. Das 2021 durchgeführte Workshopverfahren hatten die…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST