Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Immer wieder Schlachtensee – Sanierung eines Studentenwohnheims in Berlin von Muck Petzet Architekten

09.03.2021
Die Rettung und Revitalisierung des Studentendorfs Schlachtensee in Berlin sind eine echte denkmalpflegerische Erfolgsgeschichte. Die schlichte, aber großzügige Anlage von Hermann Fehling, Daniel Gogel und Peter Pfankuch mit ihren zwei- bis dreigeschossigen Wohnhäusern von 1957–59 sowie die kurz danach realisierten Ergänzungen standen seit den 1980er Jahren immer wieder zur Disposition. Seit 1991 besteht Denkmalschutz, trotzdem wurde immer wieder über Abriss gesprochen. Letztlich rettete eine Initiative von Bewohner*innen und Freund*innen das Studentendorf, indem eine Genossenschaft gegründet wurde, die das Ensemble 2003 kaufte. Seitdem wurde und wird sukzessive saniert. Die denkmalgerechte Instandsetzung der Ursprungsbauten ist bereits vor einigen Jahren abgeschlossen worden. Nun haben Muck Petzet Architekten (München, Berlin) und die Genossenschaft bekannt gegeben, dass die „minimal-invasive“ Sanierung von vier 5-Geschossern mit Platz für insgesamt 351 Student*innen abgeschlossen wurde, die viele vermutlich gar nicht kannten. Die Häuser entstanden 1976–78 und stammen aus der Feder von Kraemer, Pfennig und Sieverts (KPS). Die Architekten fügten je zwei der typisierten Häuser mit…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST