Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Ingenieur und großer Lehrer – Zum Tod von Jörg Schlaich

09.09.2021
Von Werner Sobek Es fällt mir schwer, so kurz nach dem Tod meines großen akademischen Lehrers Jörg Schlaich etwas über ihn zu sagen. Ich hatte das Glück, bereits als junger Doktorand ab 1982 viele Abende lang mit ihm vor der gerade an seinem Institut entstehenden Diasammlung zu sitzen, Bilder zu sortieren oder neue Vorträge zusammenzustellen. Die auf meine vielen Fragen hin folgenden Erläuterungen und Gespräche waren für mein Verständnis von Jörg Schlaich und seiner Arbeit, aber auch für mein eigenes zukünftiges Schaffen von ausschlaggebender Bedeutung. Und sie waren der Beginn eines lange anhaltenden, vertrauten Austauschs. Vielleicht bezog er sich auf diese frühen Stunden des „Köpfe-Zusammensteckens“, wenn er mich noch viele Jahre später seinen Schüler nannte. Jörg Schlaich, der zu den herausragendsten Ingenieuren des 20. Jahrhunderts gehörte, wurde 1934 in Stetten im Remstal nahe Stuttgart geboren. Parallel zur gymnasialen Ausbildung machte er eine Lehre als Schreiner, was ihm zeitlebens ein tiefes Verständnis für die Fragen des handwerklichen Schaffens gab. Auf das Studium und einen kurzen Aufenthalt in den USA folgte – nach der Promotion in Stuttgart und einer kurzen Tätigkeit…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST