Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Jürg Conzett und Gianfranco Bronzini – Prix Meret Oppenheim 2022 vergeben

09.05.2022
Den Prix Meret Oppenheim in der Kategorie Architektur erhalten in diesem Jahr zwei Ingenieure: Mit der Ehrung von Jürg Conzett und Gianfranco Bronzini möchte die Jury die Bedeutung der Ingenieurkunst für die Baukultur herausstellen. Die beiden Büropartner, die für ihr Werk schon mehrfach ausgezeichnet wurden, zählen zu den bedeutendsten Schweizer Brückenbauern. Darüber hinaus überzeugen sie mit einer ganzheitlichen Herangehensweise und ihrem Anspruch, selbst zu gestalten, heißt es im Jurybericht. Der mit je 40.000 Schweizer Franken dotierte Preis geht 2022 außerdem an die Malerinnen Caroline Bachmann und Klodin Erb. Seit Mitte der 1990er Jahre arbeiten Conzett, der Bauingenieurswesen an der EPF Lausanne und der ETH Zürich studierte, und Bronzini, Tiefbauzeichner und diplomierter Brückenbauer, zusammen. Ihr gemeinsames Büro in Chur hat sich nicht nur mit zahlreichen Brückenbauten einen Namen gemacht, sondern ist auch ein gefragter Partner im Hochbau. So waren Conzett Bronzini unter anderem an Projekten von Marques Architekten in Davos, Christ & Gantenbein am Zürichsee, Studio Vacchini im Aargau und Valerio Olgiati Architekten in Graubünden beteiligt. Auch mit Architekturbüros…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST