Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Kinderspiele und Produktionslandschaften – 15 Orte der Kunstbiennale Venedig

06.05.2022
In Venedig verliert man schnell den Überblick, darum hier unsere 15 Lieblingspavillons und Ausstellungen – und ein paar weitere sehenswerte Tipps in der Bildergalerie. Von Stephan Becker Es ist nicht die schönste Präsentation, aber sie klingt am besten: Im Rahmen von „Feeling Her Way“ versammelt Sonia Boyce im Britischen Pavillon fünf bekannte Sängerinnen zur Improvisation. Neben der gelungenen Mehrkanalinstallation gibt es auch viel historisches Material. Boyce reflektiert damit auch ihr eigenes Leben. Weil es in der Kunst so wenige schwarze Vorbilder gab, suchte sie sich ihre Heldinnen eben in der Musik. Von der Jury wurde der Pavillon mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Im benachbarten französischen Pavillon ist Boyce übrigens selbst zu sehen. Im Rahmen des dortigen Beitrags „Dreams have no Titles“ von Zineb Sedira gibt sie ein Interview. In den Räumen lässt Sedira ein Filmset entstehen, das mit Performances live bespielt wird. Es geht um radikale Filmproduktionen der 1960er und 70er. Diese entstanden damals als Co-Produktionen unter anderem zwischen Italien und Algerien – dem Land ihrer Eltern. Sedira erhielt hierfür von der Jury eine besondere Erwähnung. Fünfzehn weitere…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST