Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Klinker an der Kieler Förde – Investitionsbank von heinlewischer

03.08.2022
Bereits seit den 1990er Jahren vollzieht sich der Wandel des ehemaligen Industriegebiets im Süden des Kieler Hafens zu einem Arbeits- und Wohnquartier. Der „Hörn” genannte Abschluss der Kieler Förde diente im 19. und 20. Jahrhundert als Standort für die Marine- und Rüstungsindustrie. Nach dem Zweiten Weltkrieg siedelten sich weitere Industrien auf dem Areal an, die sich jedoch bereits seit den 1970er Jahren zunehmend zurückzogen. Die heutige Entwicklung zielt darauf ab, mit der Kai City Kiel ein attraktives, zentrumsnahes Quartier zu erschließen – denn nur ein kurzer Spaziergang über die Hörnbrücke trennt das Areal vom Kieler Hauptbahnhof. Im März diesen Jahres bezog die Investitionsbank ihren neuen Standort auf dem Areal. Die Planung des Baus, für den heinlewischer aus Berlin verantwortlich zeichnen, startete 2018. Mit dem Neubau hat die Bank als zentrales Förderinstitut des Landes Schleswig-Holstein einen Verwaltungssitz erhalten, an dem die bisherigen acht Standorte zusammengeführt werden. Diese hätten laut Investitionsbank die energetischen Anforderungen nicht erfüllt und hohe Kosten verursacht, sodass die Entscheidung zugunsten eines Neubaus getroffen wurde. Mit einer…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST