Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Komödie mit vier Hochpunkten – Theater in Genf von FRES architectes

02.05.2022
Skyline – so hatten FRES architectes (Paris/Genf) ihren Entwurf übertitelt, mit dem sie 2009 den internationalen Wettbewerb für ein neues Komödientheater in Genf gewannen. Im Gegensatz zu klassischen, um ein zentrales Bühnenhaus herum organisierten Theaterbauten zieht sich die von der Stadt beauftragte und mit einem Gesamtbudget von 98 Millionen Schweizer Franken (inkl. Steuern) realisierte Nouvelle Comédie de Genève nun als Riegel mit vier Hochpunkten entlang einer neu angelegten Esplanade. Diese entstand auf dem frei gewordenen Areal des Stadtteilbahnhofs Eaux-Vives, der zuvor – man sieht es im Schnitt – in den Untergrund verlegt worden war. Das zinnenartige Profil des 2021 eröffneten Theatergebäudes soll die Vielfalt und das produktive Nebeneinander der hier stattfindenden Aktivitäten betonen. FRES architectes sprechen diesbezüglich auch von einer „Performance-Fabrik“. Das sich auf 16.060 Quadratmeter Bruttogrundfläche entfaltende Raumprogramm umfasst 2.400 Quadratmeter für Werkstätten und Studios im westlichsten Turm, gefolgt vom Bühnenturm des großen Saals mit 500 Sitzplätzen. Über den Zuschauerbereich liegen die Räume für Administration, die den dritten Hochpunkt ausbilden….

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST