Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Lesen im Industriedenkmal – Umbau einer Spinnerei zur Bibliothek der TU Chemnitz

07.06.2022
Um die dezentralen Bibliotheksstandorte der TU Chemnitz an einem Ort zusammenzufassen, schrieb der Freistaat Sachsen 2013 einen Wettbewerb für Umbau und Erweiterung des denkmalgeschützten Gebäudes der Alten Aktienspinnerei aus. Das stattliche Gebäude direkt am nach wie vor bedrohten Busbahnhof – ein Block westlich des Hauptbahnhofs – wird nun als neue zentrale Universitätsbibliothek samt Zentralarchiv dienen. Die ARGE Aktienspinnerei Chemnitz gewann damals mit ihrem Entwurf einer kritischen Rekonstruktion und konnte ihre Pläne in den folgenden Jahren umsetzten. An der ARGE beteiligt sind die beiden Dresdner Büros Siegmar Lungwitz und Heine Mildner Architekten und der Berliner Architekt Thomas Rabe. Die Gesamtkosten betrugen netto rund 53,5 Millionen Euro, die Bauwerkskosten 39,5 Millionen Euro. Der markante viergeschossige Bau in historistischen Formen mit zentralem Mittelbau und zwei lang gestreckten Gebäudeflügeln, Sockelgeschoss, Gesimsen und turmartigen Eckrisaliten entstand 1857 für die größte Garnspinnerei Sachsens. Aus Gründen des Brandschutzes besaß das Industriegebäude bereits ein eisernes Tragwerk. Die Architekt*innen stellten im Zuge ihrer Planung die stark…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST