Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Lochfassade mit Hohlräumen – Firmensitz in Teheran von Hooba Design

15.03.2021
Keine Frage, der neue Unternehmenssitz des iranischen Ziegelherstellers Kohan Ceram in Teheran fällt auf: Der monolithische Baukörper bildet mit seiner ornamentalen, in warmem Orange-Rot leuchtenden Fassade in Form und Farbe einen ruhigen, minimalistischen Gegenpol zur visuellen Hektik der umgebenden Mehrgeschosser. Er dürfte damit auch für die auf der benachbarten Schnellstraße vorbeiflitzenden Autos zu einer guten Orientierungsmarke werden. Wie immer wieder bei derartigen Bauaufgaben zu sehen, beherbergt das Gebäude nicht nur Büros und Showroom der Firma – und darüber hinaus eine Maisonettewohnung in den oberen beiden Geschossen –, sondern ist zugleich auch nach außen ganz offensichtliches Aushängeschild für deren Produkt. Entworfen wurde der Bau, der eine bereits bestehende sechsgeschossige Betonstruktur als Tragwerk nutzt, von Hooba Design aus Teheran. Zusammen mit Kohan Ceram entwickelte das Büro des iranischen Architekten Hooman Balazadeh für das Projekt einen speziellen Ziegelstein. Der sogenannte spectacled brick verfügt über je zwei potenzielle kreisrunde, horizontale Öffnungen. Sie sind teils geschlossen, teils offen und teils mit Glaseinsätzen versehen. Die verglasten…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST