Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Menschen, Tiere, Pflanzen – Ausstellung und Symposium in Berlin

05.05.2022
Im mehrjährig angelegten Forschungsprojekt „Cohabitation“ untersucht ARCH+ das Verhältnis von Menschen und Tieren im Stadtraum unter der grundlegenden Prämisse, dass menschliche und nichtmenschliche Spezies eine untrennbare Gemeinschaft bilden. Die nachhaltige Stadt ist demnach als gemeinschaftlicher Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen zu verstehen; die gebaute Umwelt als Co-Habitat sehr unterschiedlicher Bewohner. Nach einer Diskursreihe und Ausstellung 2021 im Kulturquartier silent green in Berlin-Wedding, die künstlerische Ansätze in den Mittelpunkt stellte, widmet sich jetzt eine Folgeausstellung mit Symposium dem Thema und wirft einen Blick auf konkrete architektonische Lösungen. Ab Freitag, 6. Mai 2022 werden unter dem Titel „Architectures of Cohabitation“ Konzepte und Entwürfe vorgestellt, die anhand von Architekturelementen – Boden, Wand, Fassade, Fenster, Dach – nicht-menschliche Mitbewohner in Häusern und Wohnungen mit einbeziehen und ihre Bedürfnisse berücksichtigen, anstatt sie, wie üblicherweise, auszuschließen und abzuwehren. Zu jedem Schwerpunkt entstand ein 1:1-Prototyp der Cohabitations-Architektur, gestaltet von Animali Domestici, ChartierDalix, Veronika…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina