Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Mineralische Fronten, Holz im Hof – Mäandernde Wohnbebauung in Basel von Degelo Architekten

18.08.2022
Das gründerzeitlich geprägte und von Grünflächen durchsetzte Gotthelf-Quartier liegt im Stadtteil Neubad am westlichen Rand der Baseler Innenstadt. Zwischen zwei verkehrsberuhigten Straßen – Sennheimer Straße und Herrengasse – entstand jetzt inmitten einer heterogenen Blockrandbebauung im Auftrag des Swiss Immo Trust ein viergeschossiger Wohnkomplex von Degelo Architekten (Basel). Möglich wurde dieses ungewöhnliche Projekt durch die Zusammenlegung dreier bisher anderweitig genutzter Parzellen. Der schmale, mehrfach gefaltete Baukörper fügt sich als flexibler Mäander in das grüne, von privaten Gärten und Bäumen geprägte Hofareal ein. Für die rund 40 Wohnungen unterschiedlicher Größe ergaben sich aus der Gebäudeform eine breite Vielfalt an Grundrissen – insgesamt 12 Typen –, die fast alle über umfangreiche Außenbereiche und Fenster in mehrere Himmelsrichtungen verfügen. An der dünsten Stelle hat der Bau die Tiefe von gerade mal einem Balkon. Die Baukosten für das 2022 fertiggestellte Projekt beliefen sich auf 14 Millionen Schweizer Franken. An den beiden Straßen fügen sich die Enden des Baukörpers als klassisch gestaltete Blockrandbebauung mit Bezug auf die benachbarten steinernen…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST