Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Modern Wohnen und Arbeiten – Sanierung eines Wohn- und Geschäftshauses in Thun von 1899 Architekten

05.07.2022
Es ist sehr selten, dass einem Gebäude soviel Aufmerksamkeit zugutekommt wie diesem Wohn- und Bürohaus in Thun im Berner Oberland. 1968 erbaut von Karl Müller-Wipf, handelt es sich allerdings auch um ein noch junges Baudenkmal. Es gehört Christoph Müller, dem Sohn des Architekten, der dort wie sein Vater lange ein Architekturbüro betrieb. Jetzt sind die Kollegen von 1899 Architekten eingezogen, die auch die Sanierung übernahmen. Passenderweise teilen beide Parteien weit zurückreichende Wurzeln in der Thuner Reformarchitektur. Das Wohn- und Bürohaus mit seinen immerhin rund 1.600 Quadratmetern Bruttogrundfläche steht in einer ruhigen, von Einfamilienhäusern und einigen größeren Wohngebäuden geprägten Umgebung. Es ist in Sichtbeton gehalten und verfügt über eine leicht spröde, jedoch trotzdem lässige Eleganz – ja sogar Coolness, wie die Architekt*innen schreiben. Neben den Betonelementen dominieren Fassadenteile aus Glas und gestrichenem Stahl. Erschlossen werden die fünf Wohnungen im Erd- sowie das große Büro und zwei weitere Wohnungen im Obergeschoss über Laubengänge. Diese werden von ebenfalls prägenden T-Profilen getragen. Besonders sensibel ist die Sanierung, weil die…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST