Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Modular arbeiten – Minibüro in Madrid von delavegacanolasso

22.03.2021
Ein idyllischer, parkartiger Garten in der spanischen Hauptstadt Madrid, Vögel zwitschern. Plötzlich ein leises Rattern, dann schwebt zwischen den Zypressen ein in Folie gewickelter Container herab. Es ist das neue Büro der Garteneigentümer*innen: in 60 Tagen vorgefertigt und am Stück an seinen künftigen Standort verbracht, schlüsselfertig und komplett eingerichtet. Konzipiert wurde das kompakte Minihaus mit einem Budget von 56.200 Euro von delavegacanolasso. Das junge Madrider Büro hat sich auf Tiny Houses in Modulbauweise spezialisiert und bietet unter dem Label tini drei konfigurierbare Modelle an. Mit seinen 22 Quadratmetern zählt das tini office zur Modulkategorie S der Produktpalette. Es besteht aus einem Cortenstahlrahmen, der innen mit OSB-Pappelholz verkleidet ist. Zwischen den Holzplatten und den Blechen außen gibt es eine 12 Zentimeter dicke Isolierschicht aus recycelter Baumwolle. Durch eine großflächig verglaste Ecke herrscht im Inneren die lichte Stimmung eines Wintergartens, zugleich lassen die Grobspanplatten an einen Hobbykeller denken. Damit bietet das Gartenbüro eine interessante Alternative für das mittlerweile immer verbreitetere Home Office – kurzer Weg an der…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST