Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Munch im Blick – Wohnquartier von Vandkunsten in Oslo

12.08.2020
Das Kopenhagener Architekturbüro Vandkunsten hat den ersten Bauabschnitt des Projekts „Bispevika“ in Oslo fertiggestellt. In ihrer Planung verweben sie geschickt eine dichte Wohnbebauung mit öffentlichen Räumen und Wasser zu einem städtischen Archipel. Gewonnen haben die Architekten das Projekt 2012 im Rahmen eines Wettbewerbs. Das neue Quartier befindet sich auf dem ehemaligen Hafengebiet Bjørvika im Osten der norwegischen Hauptstadt. Seit gut zwanzig Jahren wird es nun von einem Industrie- und Containerhafen zu einem gemischten Stadtgebiet transformiert. Snøhettas Nationaloper, das Barcode-Projekt von MVRDV (Rotterdam), Dark Arkiteker und A-lab (beide aus Oslo) sowie das Neue Munch Museum („Lambda“) von Estudio Herreros (Madrid), das in wenigen Wochen eröffnet wird, sind wichtige Meilensteine des Entwicklungsgebietes am Oslofjord. Der Plan von Vandkunsten sieht eine dichte Bebauung in Form von unterschiedlich hohen Punkthäusern vor. Die Gebäude stehen leicht versetzt zueinander. So ergeben sich mannigfaltige Blickbeziehungen zum Wasser und zur Stadt. Damit nicht nur all jene Gebäude, die direkt an der Hafenkante errichtet werden, einen Wasserzugang erhalten, schaffen die…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>