Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Neu geordnetes Areal in Hebertshausen – St. Georg Kirche von Heim Kuntscher

29.03.2021
Allerorten werden Kirchenbauten umgebaut oder neuen Nutzungen angepasst. Im Falle der denkmalgeschützten Kirche St. Georg im oberbayerischen Hebertshausen geschah dies auf sehr umfangreiche Art und Weise. Denn die Veränderungen in der vier Kilometer von Dachau entfernten Gemeinde bezogen sich nicht nur auf die Sanierung der 900 Jahre alten Kirche und die Neugestaltung von Altar und Fenstern, wie es Heim Kuntscher Architekten und Stadtplaner (München) anderswo bereits mehrfach gezeigt haben. Sie umfassten auch die Sicherung einer Hangkante samt Friedhofsmauer, die landschaftsplanerische Neuordnung des Umfelds und die Neueinrichtung einer Aussegnungshalle. Das Projekt „Georgskirche Hebertshausen“ dauerte ganze zehn Jahre und nun, da alles fertig ist, darf man sagen, dass der Förderverein, die Kirchengemeinde und die politischen Verantwortlichen gut zusammengearbeitet haben. 1293 erstmals urkundlich erwähnt, wurde die Kirche St. Georg als spätromanischer Saalbau mehrmals umgebaut. Seit den 1960er Jahren, nachdem eine neue, größere Pfarrkirche errichtet wurde, dient sie als Friedhofskirche. Zuletzt wies sie zahlreiche Bauschäden auf. Außerdem hatte die politische Gemeinde…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST