Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Neuer Schwung für die Filmuni – Hochschulerweiterung in Potsdam von me di um Architekten

14.06.2022
Die Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg, gegründet 1954, war schon zu DDR-Zeiten eine renommierte Institution. Seit 1985 ist sie nach dem Regisseur Konrad Wolf („Der geteilte Himmel“, „Solo Sunny“) benannt, seit 2010 hat sie den Rang einer Universität. Bis Ende der 1990er Jahre verteilte sich die Filmhochschule über mehrere Grundstücke und alte Gebäude in der Villenkolonie Neubabelsberg, dann wurde im Jahr 2000 ein neues Hauptgebäude mit 10.000 Quadratmetern Nutzfläche an der Marlene-Dietrich-Allee in unmittelbarer Nähe zum Studio und Filmpark Babelsberg eröffnet. Seit Ende 2021 ist nun auch der Erweiterungsbau Haus 6 in Betrieb. Der Entwurf stammt – wie bereits der des Hauptgebäudes – von me di um Architekten (Hamburg), die Energie-Fachplanung kam dieses Mal von Transsolar (Stuttgart). Das dreigeschossige Erweiterungsgebäude bietet weitere 4.200 Quadratmeter Bruttogeschossfläche. Es schließt südlich an das Hauptgebäude an und folgt mit seiner geschwungenen Fassade dem langen Bogen der Marlene-Dietrich-Allee. Als klare Zäsur ist zwischen Alt- und Neubau ein Hofraum angelegt, der von einer Verbindungsbrücke überspannt wird. Diese Brücke verlängert die innere…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina