Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Obdachlosigkeit und Architektur – Ausstellung in München

02.11.2021
Obdachlosigkeit ist kein neues Problem, die Corona-Pandemie jedoch hat die Situation für Menschen, denen Räume für Rückzug, Schutz oder die nötige Isolation fehlen, weiter zugespitzt. Gleichzeitig ist Wohnungslosigkeit gerade in Großstädten wieder stärker ins Licht der Öffentlichkeit gerückt; steigende Arbeitslosigkeit und Insolvenzen bringen mehr Menschen in eine prekäre Lage. Die Problematik zeigt sich dabei sowohl im lokalen Kontext als auch auf globaler Ebene. Die Ausstellung „Who’s Next? Obdachlosigkeit, Architektur und die Stadt“ des Architekturmuseums der TU München sucht ab morgen, Mittwoch, 3. November 2021 nach Antworten, die Architektur und Stadtplanung auf die Frage der Wohnungslosigkeit geben können. Im Mittelpunkt stehen dabei Themen wie Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit sowie Verdrängung und Ablehnung von Menschen ohne Obdach. Um die Umstände und Bedingungen von Wohnungslosigkeit zu verstehen, arbeitet die Ausstellung mit architektonischen Fallanalysen, mehreren Dokumentarfilmen und umfangreichem Textmaterial. Dabei werden aktuelle wie auch historische Entwicklungen in deutschen und internationalen Städten – darunter Los Angeles, Mumbai und Tokio – betrachtet. Eine…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST