Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Österreichischer Staatspreis – Ortner & Ortner ausgezeichnet

06.04.2020
Der große Österreichische Staatspreis ist die höchste Auszeichnung der Republik Österreich für hervorragende Leistungen im Bereich der Künste. Seit 1950 wird er einmal jährlich vom Österreichischen Kunstsenat verliehen, dabei rotieren ohne festgelegtes Prinzip die Sparten Bildende Kunst, Literatur, Musik und Architektur. Das mit der Auszeichnung verbundene Preisgeld wurde über die Jahre angepasst und beträgt aktuell 30.000 Euro. In diesem Jahr geht der Staatspreis an die Architektenbrüder Laurids und Manfred Ortner, die seit 1990 das Büro Ortner & Ortner Baukunst mit Dependancen in Wien, Berlin und Köln führen. 2019 erhielten Anna Popelka und Georg Poduschka mit ihrem Büro PPAG die Auszeichnung, 2018 wurde StudioVlayStreeruwitz geehrt. In seiner Begründung führt der Kunstsenat an: „Die Baukunst von Ortner & Ortner steht für eine Architektur, die ohne Anbiederung mit der Stadt, mit der historischen Bausubstanz kommuniziert und auf ideologische Einschreibungen und Umbruchsituationen reagiert. Ortner & Ortner vollziehen das mit zeichenhaften Bauten, großen kompakten Monolithen.“ Dem kompakten Bauen bleiben die Brüder bis heute treu. Bekannt ist unter anderem ihr Wiener…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina