Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Philadelphia, Tokio, Podgorica – Ausstellung zu Svetlana Kana Radevic in Venedig

02.08.2021
Venedig hält auch dieses Jahr eine architekturhistorische Entdeckung bereit. Im Palazzo Palumbo Fosati gibt es eine überzeugende Ausstellung über die montenegrinische Architektin Svetlana Kana Radević. Sie war eine der ganzen wenigen Architektinnen, die im ehemaligen Jugoslawien eigenständig und erfolgreich arbeiten konnten. Von Gregor Harbusch 17 sogenannte Collateral Events gibt es dieses Jahr in Venedig – das sind eigenständige Ausstellungen und Veranstaltungen im Stadtgebiet, die offiziell an die Biennale angedockt sind. In diesem Rahmen zeigt das montenegrinische APSS Institute eine Ausstellung über Svetlana Kana Radević (1937–2000). In ihrer Heimat war die Architektin unter dem Namen Kana bekannt, jenseits des Landes weiß man bis heute wenig über sie. Das kann weder an mangelndem Selbstbewusstsein noch an einer zu starken Konzentration auf die eigene regionale Verwurzelung liegen. Kana Radević studierte mit Hilfe eines Fulbright-Stipendiums bei Louis Kahn in Philadelphia und arbeitete in Tokio mit Kisho Kurokawa zusammen. Fotografien und Filme in der Ausstellung „Skirting the City. Svetlana Kana Radević on the Periphery of Postwar Architecture” verdeutlichen außerdem, dass…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina