Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Potenziale eines Restgrundstücks – Atelierhaus in Wien von Werner Neuwirth

08.08.2022
Eine vergessene Brache an den Bahngleisen – das Areal mit dem Kürzel C21 galt lange Zeit als typisch unbrauchbares Reststück, mit dem niemand so richtig etwas anzufangen wusste. Obwohl in attraktiver Lage im 10. Wiener Bezirk gelegen, ließe man das Grundstück, wenn überhaupt, mit Gewerbebauten befüllen. So zumindest sah es auch der ursprüngliche Masterplan für diesen Teil des Sonnwendviertels in der Nähe des neuen Hauptbahnhofs aus dem Jahre 2004 vor. Neue Möglichkeiten eröffnete allerdings die Überarbeitung des Bebauungsplans Sonnwendviertel Ost, die zwar für C21 noch immer Gewerbe, für die Umgebung nun aber zum größten Teil Wohnbauten vorsah. Einige davon konnten bereits fertiggestellt werden wie kürzlich im Norden das Wohnhochhaus The Metropolitan, das Haus am Park oder das Baugruppenprojekt Loft Living zum Beispiel. Das versteckte Potential des noch übrig gebliebenen Restgrundstücks erkannten schließlich Architekt Werner Neuwirth und Entwickler Robert Hahn, die hierfür eigens eine Projektentwicklungsgesellschaft gründeten. Für die Planung nutzten die beiden Wiener eine Art Grauzone der Bauordnung, die spezielle Wohnnutzungen in Gewerbegebieten erlaubt, solange es sich dabei…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST