Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Pragmatismus für die Honswerkstatt – Wolfgang Zeh gewinnt in Remscheid

31.03.2022
In der kleinen Großstadt Remscheid, die einst in der Metall- und Werkzeugindustrie Karriere gemacht hat, kommt der Strukturwandel nur langsam in Gang. Auf Initiative der Montag Stiftung Urbane Räume soll die Arbeitersiedlung auf dem Honsberg gemeinwohlorientiert entwickelt werden. Nun wurde der Wettbewerb für den Neubau einer Quartierswerkstatt entschieden. Von Uta Winterhager Noch in den 1970er Jahren hatte die Industrie im Bergischen Land gezielt Gastarbeiter angeworben. Viele Familien aus der Türkei oder Italien fanden damals in der ältesten Arbeitersiedlung von Remscheid auf dem Honsberg ein neues Zuhause. Heute leben dort noch 2.300 Menschen, aber viele Häuser stehen leer. Seit 2013 versucht die Kulturwerkstatt „Ins Blaue“ dem Leerstand mit Kunst, Aktionen und guten Ideen entgegenzuwirken. Deren Pioniergeist beeindruckte die in Bonn ansässige Montag Stiftung Urbane Räume. Drei Jahre nahm sie sich Zeit, erstellte mit Taller de Casqueria (Madrid) eine Strategie für eine gemeinwohlorientierte Entwicklung des Quartiers und gründete 2020 die gemeinnützige Entwicklungsgesellschaft Urbane Nachbarschaft Honsberg. In Partnerschaft mit der Stadt Remscheid, der GEWAG…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST