Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Romantischer Purist – European Prize for Architecture für Wolfgang Tschapeller

20.10.2020
Der European Prize for Architecture sei keine Auszeichnung für ein Lebenswerk, heißt es in der diesjährigen Begründung zur Vergabe. Vielmehr gehe es darum, herausforderndes Nachdenken über und mit Architektur zu befördern. Der nun ausgezeichnete Wolfgang Tschapeller überzeuge mit Projekten, die oft zwischen Gestaltung und Philosophie changierten. Tschapeller konnte im letzten Jahr mit der neuen Kunstbibliothek der Cornell University eines seiner bisher wichtigsten Projekte fertigstellen. Es sind aber auch und gerade seine unverwirklichten Entwürfe, die das Auswahlkomitee unter Christian Narkiewicz-Laine überzeugten.
 Der European Prize for Architecture besteht seit 2010, getragen wird er vom Chicago Athenaeum in Zusammenarbeit mit dem European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies. Zu den bisherigen Preisträgern gehörten unter anderem Alessandro Mendini, Sergei Tchoban, Henning Larsen Architects oder Manuelle Gautrand. Narkiewicz-Laine ist Präsident des privaten Chicago Athenaeums, das unter anderem auch die International Architecture Awards und die Europe 40 Under 40-Preise organisiert. Erklärtes Ziel ist es, alle Disziplinen zu fördern, die eine positive Wirkung…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST