Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Sommer in Pristina – Manifesta stellt Programm vor

08.04.2022
Seit einigen Ausgaben konzentriert sich die Manifesta verstärkt auf ihren langfristigen zivilgesellschaftlichen Beitrag für den Ort, an dem sie stattfindet. Im Juli eröffnet die europäische Wanderbiennale im kosovarischen Pristina und damit in einem Land, das aufgrund geografischer Lage und jüngerer Geschichte beispielhaft ist für die aktuellen Herausforderungen des europäischen Kontinents. Jetzt haben Generaldirektorin Hedwig Fijen und künstlerische Leiterin Catherine Nichols die Teilnehmer*innen – von denen die Hälfte aus dem Kosovo stammt – und das vorläufige Programm vorgestellt. Unter dem Titel „it matters what worlds world worlds: how to tell stories otherwise“ liegt der Schwerpunkt des Programms auf der Kraft kollektiver Erzählungen als Grundlage gesellschaftlichen Wandels. Dreh- und Angelpunkt ist das neu gegründete, auf Dauer angelegte Centre for Narrative Practice in der früheren Hivzi Sylejmani-Bibliothek. Was abstrakt klingt, ist in enger Zusammenarbeit mit lokalen Gruppen und Initiativen als offener Ort der Zusammenkunft insbesondere für die Menschen Pristinas konzipiert. Hier sollen Podcasts entstehen, archivarische Projekte ihren Raum finden, Oral History gesammelt…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST