Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Strukturalistische Karawanserei – OMA planen Medizin-Zentrum in Doha

01.11.2021
OMA (Rotterdam) wird zusammen mit dem Ingenieurbüro Buro Happold den Al Daayan Health District in Doha errichten. Das Projekt umfasst ein tertiäres Lehrkrankenhaus, ein Frauen- und Kinderkrankenhaus sowie ein ambulantes Diagnosezentrum mit einer Gesamtkapazität von 1.400 Betten und soll dank einem hohen Grad an Modularität und Automatisierung die Typologie neu denken. Als weitere Expertise holte man sich dafür die Klinikspezialisten Henning Larsen Architects (Kopenhagen) und Dutch Healthcare Architects (Rotterdam) mit an Bord. Die Integration zahlreicher weiterer Funktionen soll einen hohen Grad an Autonomie gewähren. Die Landschaftsgestaltung übernimmt Michel Desvigne Paysagiste (Paris). Das insgesamt 1,3 Millionen Quadratmeter große Areal befindet sich zwischen dem Stadtteil Lusail City im Norden von Doha und der Qatar University. Das Krankenhaus ist ein zweistöckiges Gebäude und nimmt allein 629.000 Quadratmeter ein. Der Entwurf zeigt ein strenges Raster, welches insgesamt 30 quadratische Innenhöfe bildet. Innenliegende Korridore führen im Erdgeschoss zu den Patient*innenzimmern, von wo Blicke auf den Kreuzgang und den Innenhof möglich sind. Der größte Teil des Aufenthalts wird…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST