Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Teleinternetcafe und Treibhaus gewinnen in Berlin – Werkstattverfahren Neue Mitte Tempelhof entschieden

28.09.2020
Der Berliner Stadtbezirk Tempelhof wird in den nächsten zehn bis zwölf Jahren eine neue Mitte erhalten. Da das in die Jahre gekommene Areal rund um das Tempelhofer Rathaus nicht mehr zeitgemäß und in einem schlechten Zustand sei, soll es städtebaulich neu geordnet und modernisiert werden. Bezirk und Senat haben sich diesbezüglich auf das Prinzip einer „Rochade“ geeinigt: Die hier befindlichen öffentlichen Gebäude aus den 1960er und 70er Jahren – darunter eine Bibliothek, eine Polizeistation und ein Stadtbad – sollen schrittweise abgerissen und an anderer Stelle im Umbaugebiet neu errichtet werden. Auf den frei werdenden Flächen sind rund 500 Wohnungen geplant, die vorhandenen Parkanlagen sollen attraktiver gestaltet werden. Für die Entwicklung eines städtebaulich-freiraumplanerischen Konzepts für den circa zehn Hektar großen Kernbereich der Neuen Mitte Tempelhof initiierte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gemeinsam mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg ein kooperatives Werkstattverfahren. Beteiligt waren vier zuvor in einem europaweiten Bewerbungsverfahren ausgewählte Planungsteams aus Architekt*innen und Landschaftsplaner*innen. Nach einjähriger intensiver…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST