Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Tirol in den Siebzigern – Ausstellung in Innsbruck

18.02.2020
Am Donnerstag, 20. Februar 2020 eröffnet die Ausstellung „Widerstand und Wandel“ im aut in Innsbruck. Sie widmet sich den Umbrüchen und gesellschaftlichen Veränderungen der 1970er Jahre: wirtschaftliche Krisen und politische Spannungen, aber auch Frauenbewegung, offene Jugendkultur und antiautoritäre Erziehung – alles Stichwörter für die Stimmung, die das Jahrzehnt prägte. Die Ausstellung zeigt ausgewählte architektonische Projekte aus Tirol; typologische „Zeitzeugen“, die den Fortschrittsglauben der Zeit aufgreifen und unterschiedliche Visionen von einer besseren Welt repräsentieren. Die österreichische Entwicklung im kultur- und gesellschaftspolitischen Bereich wird dem „Weltgeschehen“ gegenübergestellt. Dabei greifen die Kurator*innen auf diverse Medien vom Plakat bis Hörbeispiel zurück. Ergänzt wird die Ausstellung durch Vorträge und Gespräche. Unter anderem referiert am Donnerstag, 12. März 2020 die Architekturforscherin Birgit Brauner in ihrem Vortrag „Wohnen Morgen“ über österreichische Architekturwettbewerbe zur Wohnungsfrage in den 1970er Jahre. Am Donnerstag, 19. März 2020 läuft der Film „Eilfried Huth – Mein Traumhaus sind Luftschlösser“ – der Architekt wird anwesend…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST