Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Ulmer Zauberburg – Wettbewerb für Kinder- und Jugendtheater entschieden

30.09.2020
Für ein Kinder- und Jugendtheater sieht der erster Preis irgendwie ein wenig düster aus. Stößt die Backsteinkunst von Max Dudler hier an ihre atmosphärischen Grenzen? Beim Wettbewerb für die Erweiterung des Ulmer Stadttheaters konnte sich Dudler mit seinem Büro trotzdem durchsetzen. Und im Schnitt, der das bunte Innenleben des burgenhaft verschlossenen Äußeren zeigt, macht es plötzlich Sinn: Vom Märchenspiel ist es zum Theater schließlich nicht weit. Die Jury spricht gar von einer „Zauberburg“, unter Vorsitz von Arno Lederer kam sie zu folgendem Ergebnis:

  • 1. Preis: Max Dudler, Berlin
  • 2. Preis: ARGE Wulf architekten | theapro, beide Stuttgart
  • 3. Preis: hjp architekten – Jürgen Hauck, Herbert Osel, Würzburg
  • 4. Preis: schleicher.ragaller architekten, Stuttgart
  • Anerkennung: Auer Weber, Stuttgart
  • Anerkennung: ARGE Behnisch Architekten | Stefan Rappold, alle Stuttgart

Mit dem geplanten Neubau sollen einerseits Aufführungs- und Proberäume für die Jungen Ulmer Bühnen entstehen. Andererseits werden neue Werkstätten, Proberäume, Lagerflächen und Büros für das reguläre Stadttheater ergänzt. Gut 1.500 Quadratmeter entfallen auf das neue Theater, rund 4.000 Quadratmeter dienen der funktionalen…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST