Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Unter und über Wasser – Pläne für Ufergestaltung in Prag von petrjanda/brainwork

29.07.2019
Spaziert man heute entlang der Moldau durch die Innenstadt von Prag, wird man auf junge Menschen, Musikkonzerte, Bierausschank und viele Touristen treffen. Erst seit einigen Jahren erleben die Flussufer jedoch wieder einen Aufschwung. Seit 2009 entwickelt das Prager Stadtplanungsamt für drei Uferzonen mit vier Kilometern Gesamtlänge ein umfangreiches Revitalisierungsprogramm. Zu diesem gehört auch die Uferstelle Nàplavka (dt. Aufschwemmstelle), an der nun bald mit einigen restaurierte Gewölben die erste von vier Interventionen für den Ort fertiggestellt sein soll. Die Entwürfe hierfür stammen von Petr Janda / brainwork (Prag). Diese Gewölbekeller sind unter anderem für Kunstausstellungen gedacht. Hinzu kommen ein Badeschiff mit Pool, ein Terminal für Flußkreuzfahrtschiffe sowie schwimmende Toilette. Seit 2017 ist das Prager Büro für die Architektur des Projekts verantwortlich. Die Uferstelle Nàplavka, die seit einer großen Flut im Jahr 2002 als Parkplatz genutzt wurde, hatte sich ohnehin schon zu einem bedeutenden Kultur- und Tourismusstandort entwickelt. Nun werden weitere Flächen für Kunst und Kultur, Wassersport, Gastronomie und Events hinzukommen. Mit dem Umbau der Gewölbe…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>