Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Wandelhalle im Wald – Weiterbildungszentrum von Atelier Kempe Thill in Genk

26.08.2019
In die Zukunft will die belgische Stadt Genk investieren. Dazu setzte sie zuletzt auf die Umgestaltung des ehemaligen Steinkohlebergwerks Waterschei am nordöstlichen Rand der Stadt in einen Technologiepark, in dem sich Industrie und Forschung im Bereich der erneuerbaren Energien ansiedeln sollen. Der Masterplan, den die Stadt Genk mit dem Architekturbüro HUB (Antwerpen) für das Areal entwickelte, sieht mehrere Grundstücke für Neubauten sowie eine öffentliche Parkanlage vor. 2016 wurde hier bereits das von der Universität Leuven initiierte und von der EU finanziell unterstütze Sustainable Energy Research Center von Atelier Kempe Thill (Rotterdam) fertiggestellt. Ein zweiter Bau des niederländischen Architekturbüros wurde nun als Teil des neuen Technologie-Campus „T2“ in nächster Nachbarschaft realisiert. Zusammen mit zwei belgischen Experten für Berufsbildung – Syntra und VDAB – hat die Stadt Genk die „Lernfabrik im Wald“ als Weiterbildungszentrum mit Schwerpunkt auf neuen Materialien und Energien, digitalen Fertigungstechniken und IT angestoßen. Auf rund 24.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche beherbergt das Gebäude als zentrale Nutzungen zwei 140 Meter lange Produktionshallen im…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>