Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

White Arkitekter und das Sara Kulturhus – Gespräch zur Ausstellung bei Aedes in Berlin

16.09.2021
Letzte Woche eröffnete im nordschwedischen Skellefteå einer der höchsten Holzbauten weltweit. Dem fast 80 Meter hohen Hotelturm fügt sich im Sockelbereich ein ganzes Kulturzentrum mit Stadtbibliothek, sechs Bühnen und zwei Galerien an: das Sara Kulturhus, ebenfalls gänzlich aus Holz konstruiert. Das Gebäude nach Plänen von Oskar Norelius und Robert Schmitz von White Arkitekter (u.a. Stockholm, Umeå) stellt ein Modell für neuartige Anwendungen der natürlichen Ressource im großen Maßstab dar. Im Berliner Architekturforum Aedes eröffnet am Freitag, 17. September 2021 die Ausstellung „White Arkitekter. A Heart of Wood – Sara Kulturhus in Skellefteå“. Sie gibt Einblicke in den Bauprozess und stellt die Nutzungsmöglichkeiten vor. Lorents Burman von der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Schwedens ist seit 2013 Bürgermeister von Skellefteå und hat die Entstehung des Holzbaugiganten politisch begleitet. Lorents Burman, welche Symbolik geht damit einher, einen 20 Stockwerke hohen Turm aus Holz in Ihrer Stadt zu haben? Es geht nicht um die Höhe. Hier in Skellefteå brauchten wir etwas mit Anziehungskraft. Noch vor zwanzig Jahren schrumpfte die Stadt, junge Menschen gingen weg und kamen nie…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST