Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Wohnblock in der Europacity – Zoom, zanderroth, Baumschlager Hutter und André Poitiers in Berlin

22.01.2020
Nach den vielen Wettbewerben um Berlins größte innerstädtische Entwicklungsfläche, die Europacity hinter dem Hauptbahnhof, war es im vergangenen Jahr etwas still geworden. Doch wer die Gegend Anfang des Jahres besucht, den erwarten Baulärm und Geschäftigkeit. Viele Blöcke sind im Bau – und das so genannte Stadthafenquartier, das als Wohnstandort entwickelt wird, nimmt Gestalt an. Obwohl bereits 2014 bekannt wurde, dass das namensgebende Hafenbecken als Erweiterung des Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanals aus Kostengründen gestrichen ist und stattdessen ein Platz entsteht, hat man den Namen behalten. Im Teilbereich Stadthafenquartier Süd – also südlich des derzeit nach Plänen von relais Landschaftsarchitekten (Berlin) gestalteten Otto-Weidt-Platzes – ist der Block auf Baufeld 10 inzwischen bezogen. Bauherr ist die Richard Ditting GmbH & Co. KG, die laut eigenen Angaben vor allem Wohnquartiere entwickelt und realisiert. Städtebauliche Grundlage für den Block an der Lydia-Rabinowitsch-Straße bildet der Entwurf der ARGE Zoom-Architekten / zanderrotharchitekten (beide Berlin), die auch Teilbereiche ausarbeiteten. Die Arge hatte 2013 einen entsprechenden Wettbewerb mit der Idee gewonnen,…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

Firma Sabrina