Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Wohnen im Wagonhaus – Villa in Rumänien von Ene+Ene Arhitectura

03.09.2019
„Stellen Sie sich Ihr Wunschhaus vor“ – lautete das Motto des privaten Wettbewerbes für den Bau eines Einfamilienhauses in der Nähe von Bukarest. Einzige Bedingung der Bauherren waren die Einhaltung des Budgets und der Bauvorschriften. Der Entwurf eines eingeschossigen, langgestreckten Wohnhauses vom Büro Ene+Ene Arhitectura (Bukarest), das die Architekt*innen als „Wagonhaus“ bezeichnen, konnte die Grundstückseigentümer überzeugen. Versetzte Backsteine, bodentiefe Fenster, Betonkonstruktion und Einbaumöbel aus Holz kennzeichnen die rund 280 Quadratmeter große Villa. Sie steht umgeben von Wald und neben einem Park im neuen Wohngebiet Dumbrava Vlăsiei nördlich der rumänischen Hauptstadt. Der Bezug der Räume zur Umgebung bildete den Ausgangspunkt des Entwurfs. So entstand ein langgestrecktes Wohnhaus, das eben an einen Eisenbahnwaggon erinnert. Jeder Raum bietet direkten Zugang nach außen. Zugleich sollte das Haus vor neugierigen Blicken geschützt bleiben. Zwei Höfe unterbrechen die Linearität. Mit privat und öffentlich spielt auch der Grundriss. Die Raumsequenzen sind untereinander durch Funktionswände getrennt und miteinander durch einen langen Korridor verbunden. (mg) Fotos: Cosmin…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>