Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Wohnzimmer trifft Forschungslabor – Nutzungshybrid von Beat Rothen Architektur in Winterthur

23.08.2021
Neuartige Ansätze im Wohnungsbau tauchen manchmal in Nischen auf, wenn alternative Finanzierungsformen und überschaubare Mittel ungewöhnliche Lösungen provozieren. Wie hier in Winterthur: Auf einem Industriegelände brachten die Stiftung Abendrot als Bauherrin – man kennt die Schweizer Stiftung etwa auch als Grundstückseigentümerin des experimentellen Projekts Holzmarkt in Berlin – gemeinsam mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und der Genossenschaft Zusammen_h_alt einen Bau zur Realisierung, dessen hybrides Konzept Seltenheitswert hat. Arbeiten, universitäre Bildung, Campusleben, Leben im Alter, individuelles und gemeinschaftliches Wohnen sind hier räumlich miteinander verzahnt, bis hin zum Vorlesungssaal neben dem Wohnzimmer. Entworfen und im Bau betreut hat diese Projekt Beat Rothen Architektur (Winterthur). Das Büro gewann 2013 einen zugehörigen Wettbewerb, 2016 begannen die Bauarbeiten, seit 2020 ist der Bau fertig. Das 4.800 Quadratmeter große Grundstück liegt auf dem Sulzerareal südwestlich des Hauptbahnhofs von Winterthur. Die mehr als 30 Gebäude auf dem Gelände einer einstigen Gießerei stehen heute unter Denkmalschutz. Der Entwickler Implenia, die…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST