Folge uns

Sei nicht schüchtern, melde dich. Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.

Zwischen zwei Straßen – Sozialwohnungsbau in Paris von MAO

19.10.2021
Das Büro MAO Architectes in Paris hat natürlich nichts mit dem großen Vorsitzenden Mao Tse-tung zu tun. Die Buchstaben stehen für „mobile architectural office“ und beziehen sich auf die flexible, nach eigenen Aussagen konsequent ortsbezogene Entwurfshaltung des Büros. Dessen jüngstes Projekt am östlichen Rand der Innenstadt im 12. Arrondissement umfasst aber immerhin fünfzehn Einheiten des sozialen Wohnungsbaus. Dort entfaltet es sich zwischen dem Boulevard de Picpus und der deutlich schmaleren Rue Sibuet. Auf die unterschiedlichen Maßstäbe von Boulevard und Seitenstraße reagieren die Architekt*innen mit einem abgestuften Volumen. Die Hauptadresse mit ebenerdiger Gewerbeeinheit umfasst sieben Voll- und ein Attikageschoss. Rückwertig an der etwas niedriger gelegenen Rue Sibuet geht es mit fünf Stockwerken wiederum etwas beschaulicher zu. Zugänglich ist das Haus von beiden Straßen, führt doch ein langer Korridor unter dem Volumen hindurch. Die Erschließung erfolgt mittig über eine gewundene Treppe und einen Aufzug. Ein Dachgarten auf dem niedrigeren Volumen steht allen Bewohner*innen zur Verfügung. Zwei der Wohneinheiten sind außerdem doppelgeschossig ausgeführt. Aufgrund des Budgets…

>>> Alle Informationen / Details / Bildergalerie >>>

BAUBIBLE TEST